Tierarztpraxis Herzogstraße
Dr. Katja Sommer

Herzogstr. 53
40215 Düsseldorf
(Friedrichstadt)

Telefon:+49 (0)211 97177734
Telefax:+49 (0)211 97177735


eMail: hier klicken


Terminsprechstunde:
Mo-Fr
9:00 - 13:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Sondertermine/Hausbesuche
nach Absprache!


Parkplätze im Hinterhof
Zugang Jahnstr. 36


Dr. Nicola Stalla

 

Beruf, Zusatzausbildung und Qualifikationen:

Tierärztin für Kleintiere

Zusatzbezeichnung Kardiologie beim Kleintier

 

Schwerpunkte:

Freie Mitarbeiterin als Konsiliartierärztin für:

Kardiologie, kardiologische Vorsorgeuntersuchung beim Welpen, kardiologischer Check-up beim älteren Tier, Herz-Ultraschall, EKG, Langzeit-EKG, Blutdruckmessung

Die kardiologische Sprechstunde bei Frau Dr. Stalla findet einmal im Monat freitags zwischen 9.30-13.00 Uhr statt. Termine sind nur nach vorheriger Terminabsprache möglich! Die aktuellen Sprechstundenzeiten werden in der Rubrik Aktuelles bekannt gegeben.

 

Ausbildung und beruflicher Werdegang:

1998-2009
verschiedene Praktika und Hospitanzen in der Klinik am Katzberg in Langenfeld, in der Tierärztlichen Klinik Oberhaching sowie in den Kleintierkliniken der Universitäten München und Gießen

2001-2007
Studium der Tiermedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München

2007-2009
Klinische Arbeit in der Medizinischen Kleintierklinik der Ludwig-Maximilians-Universität München, Abteilung Kardiologie

2009
Promotion in der Medizinischen Kleintierklinik der Ludwig-Maximilians-Universität München im Bereich Kardiologie mit Erlangung des Grades einer Doktorin der Veterinärmedizin (Dr. med. vet.)

2009
Erlangung der Zusatzbezeichnung Kardiologie beim Kleintier

Seit 2009
Freie Mitarbeiterin als tierärztliche Kardiologin in verschiedenen Praxen und Kliniken

Seit Januar 2015
Freie Mitarbeiterin als Konsiliartierärztin der Tierarztpraxis Herzogstraße in Düsseldorf

 

Fortbildungen:

2005
Kardiomyopathie bei Hund und Katze, LMU München

2007
Intensivseminar Herzultraschall beim Kleintier – Einsteiger, LMU-München
Intensivseminar Herzultraschall beim Kleintier – Fortgeschrittene, LMU-München
53. DVG-Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Kleintiermedizin, Berlin

2008
FLUDT – Neues zu Inzidenz, Ätiologie und Therapie, München
Diagnostische Möglichkeiten bei Verdacht auf Herzerkrankungen des Pferdes, München
Das septische Abdomen: Intraoperative Entscheidungen bei der Behandlung der Peritonitis, München
Herzultraschall beim Kleintier – Modul 1, LMU-München

2009
Kleintierheilkunde Curriculum: Sonographie Abdomen, Gießen
Ultraschall-Intensivseminar Kleintier „Abdomen“, München
24. Bayerische Tierärztetage, Rosenheim
Herzultraschall beim Kleintier – Modul 1, LMU-München

2010
Ultraschallseminar Abdomen - Verdauungstrakt, München
22. Baden-Badener Fortbildungstage, Baden-Baden
Ultraschallseminar der Firma Scil: "Der abdominale Untersuchungsgang" - Modul 2: Leber, Milz,Magen-Darm-Trakt
Ultraschallseminar der Firma Scil: "Der abdominale Untersuchungsgang" - Modul 3: Pankreas, Nebennieren und abdominale Lymphknoten
DVG-Tagung, Düsseldorf

 

Publikationen und Vortäge:

2008
Vortrag auf der InnLab-Tagung, Gießen: „Allometrische Referenzwerterstellung für die Simpson-Scheibchensummations-Methode beim adulten Hund"
Intensivseminare "Herzultraschall – Modul 1" der Bayerischen Landestierärztekammer in Zusammenarbeit mit der Medizinischen Kleintierklinik der Ludwig-Maximilians-Universität München (Teilnahme an den Vorträgen und Leitung des „Echolabors“)
Intensivseminare "Herzultraschall – Modul 2" der Bayerischen Landestierärztekammer in Zusammenarbeit mit der Medizinischen Kleintierklinik der Ludwig-Maximilians-Universität München (Teilnahme an den Vorträgen und Leitung des „Echolabors“)
Intensivworkshop „Kardiologie beim Kleintier“ an der Medizinischen Kleintierklinik der Ludwig-Maximilians-Universität München (Teilnahme an Vorträgen und Leitung des „Echolabors“)

2009
Dissertation "Referenzwerterstellung für die Simpson-Scheibchensummations-Methode und Untersuchung des Einflusses einer zusätzlich zu Pimobendan und Furosemid verabreichten Angiotensin-Converting-Enzym-Therapie auf die Entwicklung selektiver Ultraschallparameter bei Hunden mit dekompensierter Mitralklappenendokardiose
Intensivworkshop „Kardiologie beim Kleintier“ an der Medizinischen Kleintierklinik der Ludwig-Maximilians-Universität München (Teilnahme an Vorträgen und Leitung des „Echolabors“)
Vortrag auf der InnLab-Tagung, Berlin: „Normalisierung des mit PISA (Proximal-Isovelocity-Surface-Area) ermittelten Mitralklappenregurgitations-Volumens beim Hund als neue Methode einer gewichtsunabhängigen Schweregradeinteilung der Klappeninsuffizienz“