Tierarztpraxis Herzogstraße
Dr. Katja Sommer

Herzogstr. 53
40215 Düsseldorf
(Friedrichstadt)

Telefon:+49 (0)211 97177734
Telefax:+49 (0)211 97177735


eMail: hier klicken


Terminsprechstunde:
Mo-Fr
9:00 - 13:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Sondertermine/Hausbesuche
nach Absprache!


Parkplätze im Hinterhof
Zugang Jahnstr. 36


News

Neuigkeiten und aktuelle Informationen rund um unsere Praxis!

Gibt es z.B. neue Untersuchungs- oder Behandlungsmethoden, Gerätschaften, Richtlinien, Mitarbeiter oder Veranstaltungen, erfahren Sie es hier! Auch Terminankündigungen über bevorstehende Spezialsprechstunden (wie bspw. unsere kardiologische Sprechstunde bei unserer Konsiliartierärztin) werden unter dieser Rubrik veröffentlicht, damit Sie keinen Termin verpassen!

 

05.02.2018

Die verrückte fünfte Jahreszeit beginnt!

 

Aufgrund des Karnevalsumzugs am Rosenmontag, der in unmittelbarer Nähe unserer Praxis stattfindet, sind wieder alle Zugangsstraßen zu unserer Praxis gesperrt.

 

Deshalb haben wir am

Rosenmontag, den 12.02.2018, GESCHLOSSEN!

 

An allen anderen Tagen in der verrückten fünften Jahreszeit haben wir aber wie gewohnt zwischen 9.00-13.00 Uhr sowie 14.00-18.00 Uhr für Sie geöffnet.

 

Wir wünschen allen einen fröhlichen Karneval!

HELAU!!!

 

31.01.2018

Kardiologie-Termine:

Unsere nächsten kardiologischen Sprechstunden bei Frau Dr. Isabelle Finkenstädt (Fachtierärztin für Kleintiere, General Practitioner Certificate in Cardiology - nach den Richtlinien der European School of Veterinary Postgraduate Studies zertifizierte Herzspezialistin) findet immer zwischen 9.30-13.30 Uhr in unserer Tierarztpraxis Herzogstraße an folgenden Terminen statt:

Montag, 26.02.2018
Dienstag, 13.03.2018 (Achtung: zwischen 15.30-18.00 Uhr!)
Montag, 16.04.2018
Montag, 14.05.2018

Zur speziellen Herzuntersuchung von Frau Dr. Finkenstädt gehören die kardiologische Vorsorgeuntersuchung beim Welpen, der kardiologische Check-up beim älteren Tier, die Abklärung der Narkosefähigkeit, der Herz-Ultraschall, das Ruhe-EKG, die Blutdruckmessung sowie die Perikardio- und Thorakozentese.

Bitte lassen Sie sich in unserer Praxis rechtzeitig einen Termin geben!

 

10.01.2018

Kardiologie-Termine:

!!! Weiteren Termine für dieses Jahr stehen nun fest !!!

Unsere nächsten kardiologischen Sprechstunden bei Frau Dr. Isabelle Finkenstädt (Fachtierärztin für Kleintiere, General Practitioner Certificate in Cardiology - nach den Richtlinien der European School of Veterinary Postgraduate Studies zertifizierte Herzspezialistin) findet immer zwischen 9.30-13.30 Uhr in unserer Tierarztpraxis Herzogstraße an folgenden Terminen statt:

Montag, 29.01.2018
Montag, 26.02.2018
Dienstag, 13.03.2018 (Achtung: zwischen 15.30-18.00 Uhr!)
Montag, 16.04.2018
Montag, 14.05.2018

Zur speziellen Herzuntersuchung von Frau Dr. Finkenstädt gehören die kardiologische Vorsorgeuntersuchung beim Welpen, der kardiologische Check-up beim älteren Tier, die Abklärung der Narkosefähigkeit, der Herz-Ultraschall, das Ruhe-EKG, die Blutdruckmessung sowie die Perikardio- und Thorakozentese.

Bitte lassen Sie sich in unserer Praxis rechtzeitig einen Termin geben!

 

03.01.2018

Die tierischen Gewinner unserer Winter-/Weihnachtsphoto-Challenge:

Dackel "Fred"
Kater "Gambit"_1
Kater "Gambit"_2
Kaninchen "Susi & Sylvester"_1
Kaninchen "Susi & Sylvester"_2
 

Unser Winter-/Weihnachtsphoto-Challenge endet nun leider schon.

Wir wollen uns noch einmal ganz herzlich für all die bezaubernden tierischen Photos, die uns erreicht haben, bedanken. Jeden Tag haben wir gespannt unsere E-Mails und Facebook-Nachrichten geöffnet, um zu schauen, welcher unserer kleinen Patienten wieder ein Photo von sich geschickt und uns damit ein Lächeln auf die Lippen gezaubert hat.

 

Und die tierischen Gewinner unserer diesjährigen Winter-/Weihnachtsphoto-Challenge, mit den meisten "Likes" auf Facebook unter "Tierarztpraxis Herzogstraße", sind..... Trommelwirbel......:

Dackel "Fred"

Kater "Gambit"

Kaninchen "Susi & Sylvester"

 

Herzlichen Glückwunsch !!!!!!!

 

Die Geschenke liegen bei uns zur Abholung bereit - die Gewinner werden benachrichtigt.

 

31.12.2017

Die Tierarztpraxis Herzogstraße wünscht allen Zwei- und Vierbeinern für 2018:

 

24.12.2017

Schönen 4. Advent und frohe Weinachten!

Jetzt ist Zeit für Besinnlichkeit und Entspannung...

Zeit für die Familie und Freunde...

Zeit für unsere Fellnasen...

 

 

21.12.2017

Tierische Silvesterangst!

Was Menschen in der Silvesternacht Vergnügen bereitet, ist für unsere Haustiere meist eine Qual. Böller, Kracher und Raketen - ein wahrer Albtraum für unsere kleinen Freunde. Hier ein paar Tipps, was Sie tun können, damit sich Ihr tierischer Freund ebenfalls wohl fühlt und nicht unter Silvester-Stress leidet:

 

Vorsicht beim GASSIGEHEN:
Bereits in den Tagen vor Silvester hört man schon vereinzelte Böller – diese erschrecken die Tiere schon beim normalen Spaziergang. Hunde sollten in dieser Zeit möglichst an der Leine geführt werden, damit sie nicht durch unvermittelt gezündete Knaller in Angst versetzt werden und weglaufen. Auch herumliegende, fressbare Böllerreste können dem Hund schaden. Katzen, die Freigang gewohnt sind, sollten rechtzeitig ins Haus geholt werden. Denn wenn die Katze draußen in Panik gerät, traut sie sich eventuell nicht mehr nach Hause. Im schlimmsten Fall rennt ein in Panik geratenes Tier vor ein fahrendes Auto.
Leider sind auch Brand- und Augenverletzungen bei Tieren an Silvester keine Seltenheit, weshalb Sie mit Ihrem Hund in der Silvesternacht rechtzeitig vor dem großen Feuerwerk die letzte Runde drehen sollten und Ihre Tiere dann während des Spektakels die Nacht über im Haus lassen sollten.

Ermöglichen Sie Ihrem Tier einen angenehmen RÜCKZUGSORT:
Den Hundekorb stellt man in der Silvesternacht am besten in einen ruhigen, von der Straße abgelegenen Raum. Das Zimmer sollte idealer Weise verdunkelt werden können. Ängstliche Katzen verkriechen sich meist in dunklen Ecken. Dort sollten sie auch in Ruhe gelassen werden. Der Rückzug ist für die Tiere sehr wichtig, insbesondere wenn man Silvester mit vielen Besuchern feiert. Falls sich Hund oder Katze hinter dem Sofa oder unter dem Bett verstecken, sollten Sie sie an Silvester dort ungestört lassen und nicht hervorlocken. Ein leise eingeschalteter Fernseher oder ruhige Musik wirken entspannend und lenken vom Silvesterlärm draußen ab.
Versuchen Sie, die gewohnten Fütterungs-, Schlaf- und Ruhezeiten einzuhalten, ein normaler Rhythmus hilft bei der Bekämpfung vor dem Ungewohnten. Und lassen Sie Ihren Vierbeiner nicht allein in der Wohnung, sondern bleiben Sie an Silvester in der Nähe Ihres Tieres.

Geben Sie Ihrem Tier SELBSTVERTRAUEN:
Hunde und Katzen haben ein extrem feines Gehör. Kein Wunder, dass die alljährliche Silvesterknallerei die Tiere in Angst und Schrecken versetzt. Verhalten Sie sich Ihrem Vierbeiner so normal wie möglich gegenüber und strahlen Sie Ruhe aus. Denn Trost verstehen die Kleinen als eine Bestätigung dafür, dass ihre Angst berechtigt ist und tatsächlich große Gefahr droht. Tierbesitzer sollten aus Rücksichtnahme natürlich auf Böller und Kracher verzichten.

Für den Notfall BERUHIGUNGSMITTEL:
Wer aus Erfahrung weiß, dass sein Tier extrem ängstlich reagiert (z. B. Futterverweigerung, heftiges Zittern, Durchfall, Verkriechen, Jaulen), sollte sich bei uns am besten bereits im Vorfeld beruhigende Medikamente abholen, die den Silvesterabend dann für alle Beteiligten entspannter werden lassen. Pflanzliche Beruhigungsmittel können bei großer Panik den Stress an Silvester ebenfalls reduzieren. Fangen Sie am besten schon eine Woche vor der Jahreswende damit an. Wir beraten Sie gerne.

 

17.12.2017

Schönen 3. Advent

Wir sind auch zwischen den Feiertagen
für Sie und Ihr Tier da!

 

 

13.12.2017

Kardiologie-Termine:

Unsere nächsten kardiologischen Sprechstunden bei Frau Dr. Isabelle Finkenstädt (Fachtierärztin für Kleintiere, General Practitioner Certificate in Cardiology - nach den Richtlinien der European School of Veterinary Postgraduate Studies zertifizierte Herzspezialistin) findet immer zwischen 9.30-13.30 Uhr in unserer Tierarztpraxis Herzogstraße an folgenden Terminen statt:

Montag, 29.01.2018
Montag, 26.02.2018

Zur speziellen Herzuntersuchung von Frau Dr. Finkenstädt gehören die kardiologische Vorsorgeuntersuchung beim Welpen, der kardiologische Check-up beim älteren Tier, die Abklärung der Narkosefähigkeit, der Herz-Ultraschall, das Ruhe-EKG, die Blutdruckmessung sowie die Perikardio- und Thorakozentese.

Bitte lassen Sie sich in unserer Praxis rechtzeitig einen Termin geben!

 

10.12.2017

Appell zum 2. Advent

 

Noch ein paar Tipps für eine gesunde Weihnacht:

Damit Sie Ihre wohlverdienten Feiertage auch genießen können und nicht beim Tierarzt sitzen müssen, möchten wir Sie noch schnell über die typischen "Weihnachtskrankheiten" aufklären und wie Sie sie verhindern können:

 

1. Halten Sie Schokolade von Ihrem Tier fern. Sie enthält das giftige Theobromin, was Tiere - im Gegensatz zum Menschen - schlechter abbauen können. Schokolade wird wegen ihres anziehenden Aromas vor allem von Hunden gern gefressen. Katzen meiden in der Regel Schokolade, sind aber genauso gefährdet bei dessen Aufnahme. Je dunkler die Schokolade, desto höher ist ihr Kakaoanteil und damit das Risiko für Ihren Vierbeiner.

 

2. Die Pflanze "Weihnachtsstern" ist ebenfalls hochgiftig für Ihren vierbeinigen Freund. Selbst in seiner abgeschwächten Zimmerpflanzen-Form ist das Gift des Weihnachtssterns noch immer sehr gefährlich für die meisten Haustiere wie Katzen, Hunde, Hamster oder Kaninchen. Die Folgen einer Vergiftung reichen bei Tieren von starken Verdauungsproblemen über Lähmungen und Herzrhythmusstörungen bis hin zum Tod.

 

3. Lametta und Geschenkband haben in einem Katzen- und Welpenhaushalt ebenfalls nichts zu suchen, da die Kleinen sehr gerne mit diesen Bändern spielen und sie dabei verschlucken können. Dies kann zu einer lebensbedrohlichen Darmauffädelung führen.

4. Geschenke für den Vierbeiner sind natürlich unverzichtbar, aber übertreiben Sie es bitte nicht. Zu viele Leckereien und Kauknochen am Stück können zu sehr schmerzhaften Magenüberladungen führen. Schlimmstenfalls kommt es, insbesondere bei großen Hunderassen, zu einer Magendrehung, die tödlich enden kann. Schenken Sie deshalb Ihrem Vierbeiner lieber Spielzeug, ist auch besser für die "schlanke Linie" ;-), und gönnen Sie Ihrem Liebling nach dem Weihnachtsschmaus erst einmal Ruhe. Mit vollem Bauch sollte der Hund nicht spazieren gehen oder viel herumtoben.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem tierischem Freund eine GESUNDE Weihnacht!

 

06.12.2017

Unsere Winter-/Weihnachts-Photochallenge hat begonnen....

An dieser Stelle veröffentlichen wir alle Photos unserer diesjährigen Winter-/Weihnachts-Photochallenge.

Gevotet kann unter Facebook "Tierarztpraxis Herzogstraße". Das Photo mit den meisten "Gefällt mir"-Klicks auf Facebook gewinnt wieder einen tollen tierischen Preis - sowohl bei den Hunden als auch bei den Katzen. Die Auswertung der "Likes" erfolgt am 03. Januar 2018. Bis dahin darf fleißig auf Facebook gevotet werden - die Gewinner werden von uns benachrichtigt.

Nun aber viel Spaß beim Durchstöbern der süßen Photos unserer kleinen Patienten in Winter- und Weihnachtsstimmung!

 

Fritzi - Fritzi schrieb: "Hallo liebe Frau Dr. Sommer, ich sende Ihnen ein Weihnachtsfoto von mir. Hoffe Ihnen geht es gut. So langsam gewöhne ich mich an das neue Familienmitglied Baby Heinrich (Henry). Meine Leute nehmen sich auch immer noch sehr viel Zeit für mich und da habe ich eingelenkt. Wünsche Ihnen eine tolle Weihnachtszeit. Liebe Grüße Ihr Affenpinscher Fritz und seine Familie"
Blue - Frauchen schrieb: "Liebes Team, gerne möchten wir an der Winter-/Weihnachts-Photochallenge teilnehmen. Da am 2. Adventswochenende viel Schnee lag, konnten wir auch einige Winterbilder von unseren Mäusen machen. Die Weihnachtsstimmung kommt bei diesem Wetter von ganz alleine.... Liebe Grüße"
Fienchen - Frauchen schrieb: "Liebes Team, gerne möchten wir an der Winter-/Weihnachts-Photochallenge teilnehmen. Da am 2. Adventswochenende viel Schnee lag, konnten wir auch einige Winterbilder von unseren Mäusen machen. Die Weihnachtsstimmung kommt bei diesem Wetter von ganz alleine.... Liebe Grüße"
Millie - Frauchen schrieb: "Liebes Team, gerne möchten wir an der Winter-/Weihnachts-Photochallenge teilnehmen. Da am 2. Adventswochenende viel Schnee lag, konnten wir auch einige Winterbilder von unseren Mäusen machen. Die Weihnachtsstimmung kommt bei diesem Wetter von ganz alleine.... Liebe Grüße"
Ronja - Frauchen schrieb: "Liebes Team, gerne möchten wir an der Winter-/Weihnachts-Photochallenge teilnehmen. Da am 2. Adventswochenende viel Schnee lag, konnten wir auch einige Winterbilder von unseren Mäusen machen. Die Weihnachtsstimmung kommt bei diesem Wetter von ganz alleine.... Liebe Grüße"
Ronja (in Weihnachtskluft)
Fred - Frauchen schrieb: "Wir danken für die tolle Hilfe in diesem Jahr und wünschen dem ganzen Team schöne Weihnachten und einen guten Rutsch. Anbei noch das Foto von Fred für den Contest. Liebe Grüße"
Toni
Fly - Frauchen schrieb: "Hallo! Auch Fly war am vergangenen Wochenende schön im Schnee - sie war dann in Tarnfarbe unterwegs!"
Buddy_1 - Frauchen und Herrchen schrieben: "Guten Morgen liebes Praxisteam, vielen lieben Dank für die Weihnachtswünsche. Wir wünschen Ihnen auch von Herzen ein besinnliches Weihnachtsfest & einen guten Start ins neue Jahr. 1000 Dank für all' die großartige Hilfe auch in diesem Jahr! Anbei noch Bilder für die Photochallenge von Rezi und Buddy. Es war Buddys erster Schnee, er überlegt noch wie er ihn findet :-) Alles Liebe"
Buddy_2
Rezi - Frauchen und Herrchen schrieben: "Guten Morgen liebes Praxisteam, vielen lieben Dank für die Weihnachtswünsche. Wir wünschen Ihnen auch von Herzen ein besinnliches Weihnachtsfest & einen guten Start ins neue Jahr. 1000 Dank für all' die großartige Hilfe auch in diesem Jahr! Anbei noch Bilder für die Photochallenge von Rezi und Buddy. Es war Buddys erster Schnee, er überlegt noch wie er ihn findet :-) Alles Liebe"
Gambit_1 - Frauchen schrieb: "Ich wusste gar nicht, dass es eine Fotochallenge gibt. Unser Youngster-Kater hat am Wochenende seinen ersten Kontakt im Schnee gehabt"
Gambit_2
Aimee - Frauchen schrieb: "Hallo! Dobby, Aimee und ich wünschen euch allen einen schönen 3. Advent und eine wunderbare Weihnachtszeit!"
Dobby - Frauchen schrieb: "Hallo! Dobby, Aimee und ich wünschen euch allen einen schönen 3. Advent und eine wunderbare Weihnachtszeit!"
Jack_1 - Frauchen schrieb:"Liebes Praxis-Team, Jack wollte dieses Jahr auch mal teilnehmen. Wir wünschen dem gesamten Team frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Vielen Dank für die tolle Hilfe und Versorgung! Und alles Gute für 2018! Liebe Grüße"
Jack_2
Jack_3
Luzie - Frauchen schrieb: "Guten Morgen! Mein Foto gehört nicht in die Kategorie "oh wie schön, es schneit", sondern eher zu "mach das weg sofort"! Ganz liebe Grüße, Luzie und Anhang"
Blizzard, Nannok und Sunny_1
Blizzard_2
Blizzard_3
Susi und Sylvester_1 - Frauchen schrieb: "Liebes Team der Tierarztpraxis, wir wünschen Ihnen auch eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch und bedanken uns sehr für Ihre Hilfe bei unseren beiden Schlappohren. Im Anhang 2 Bilder aus vergangenen und zugegebener Weise viel zu dicken Zeiten ;O). Aber das ist lange her! Auch wenn Sylvester nicht mehr da ist, sind die Bilder für uns eine liebe Erinnerung. Liebe Grüße und bis bald im neuen Jahr"
Susi und Sylvester_2
Florentina und Merle_1 - Frauchen schrieb: "Liebes Praxisteam, vielen, vielen lieben Dank für die jahrelange liebevolle, geduldige und sehr kompetente tierärztliche Betreuung unserer Fellnasen. Sie alle haben das gewisse Etwas, was Sie ausmacht! Wir sind froh und sehr dankbar, daß wir vor Jahren über eine Empfehlung zu Ihnen gekommen sind. Unsere beiden Prinzessinnen Florentina und Merle mit dem Rest der Familie wünschen Ihnen und Ihren Familien ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins Neue Jahr. Liebe Grüße"
Florentina_2
Merle_2
Oskar_1 - Frauchen schrieb: "Hallo! Würden auch gerne bei der WeihnachtsChallenge mitmachen wollen! Dem ganzen Team eine wundervolle Weihnachtszeit und ein guuuuten Rutsch.... Liebe Grüße und bis zum nächsten Jahr"
Oskar_2
Oskar_3
Neo, Roque und Ole - Frauchen schrieb: "Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch für das tolle Team der Tierarzt-Praxis Herzogstraße wünschen die Bengal-Boyz vom Fürstenplatz von ihrem Weihnachts-(kratz)baum"
Caboose - Caboose schrieb: "Denkt Euch, ich habe das Christkind gesehen, es kam ... hmmmm, wo ist es denn jetzt schon wieder? War doch gerade noch da? Na dann eben nicht. Dennoch wünsche ich allen ein frohes Weihnachtsfest."
Adele - Frauchen schrieb: "Liebes Praxisteam, dieses Jahr wünschen Adele und Eckhard - stellvertretend für die ganze Fellbande und uns Zweibeiner - Ihnen allen und Ihren Vierbeinern ein frohes und stressfreies Weihnachtsfest. Liebe Grüße"
Eckhard - Frauchen schrieb: "Liebes Praxisteam, dieses Jahr wünschen Adele und Eckhard - stellvertretend für die ganze Fellbande und uns Zweibeiner - Ihnen allen und Ihren Vierbeinern ein frohes und stressfreies Weihnachtsfest. Liebe Grüße"
Paulchen - Frauchen und Herrchen schrieben: "Hallo liebes Team der Tierarztpraxis Herzogstraße, wir wünschen euch frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Anbei erhaltet ihr für die Photochallenge ein Foto von Paulchen beim träumen ..
Eddi
Cashi_1
Cashi_2
Alberich - Frauchen schrieb: "Ein besonders schönes Weihnachtsfest, da Albi gesund ist. Danke für die (wie immer) tolle Behandlung!!"
Polly_1 - Frauchen schrieb: "Huhu, Polly fand es wie jedes Jahr blöd, aber ich muß gestehen, ich habe gelacht! Schöne Feiertage wünschen wir euch und kommen nach Weihnachten bei euch rum, brauchen doch die Silvester-Paste noch"
Polly_2
Polly_3
Polly_4
Polly_5
Bärchen - Frauchen schrieb: "FROHE WEIHNACHTEN und ein glückliches Neues Jahr dem wundervollen Team der Tierarztpraxis in der Herzogstrasse! Wir wünschen Ihnen allen von ganzem Herzen wundervolle Feiertage und alles, alles Gute! Herzlichen Dank und viele liebe Grüße von Bärchen"

 

06.12.2017

Schönen Nikolaus!

Wir wünschen allen Zwei- und Vierbeinern einen schönen Nikolaustag mit tollen Geschenken! :-)

 

Tierische Winter-/Weihnachts-Photochallenge

 

 

Die Weihnachtszeit hat begonnen und wie im letzten Jahr rufen wir wieder zu unserer tierischen Winter-/Weihnachts-Photochallenge auf.

 

Diese Mal lautet unser Motto:

Winterliche Spaziergänge mit den Hunden - was erleben sie in der Natur zur Festzeit?

sowie

Schlafende Kätzchen - wovon träumen sie in der besinnlichen Zeit?

sowie

Kaninchen & andere Heimtiere - wie verbringen sie die Weihnachtszeit?

 

Wir freuen uns auf tolle Photos von unseren kleinen Patienten und veröffentlichen sie wieder hier auf unserer Homepage und auf Facebook.
Das Photo mit den meisten "Gefällt mir"-Klicks auf Facebook gewinnt wieder einen tollen tierischen Preis - sowohl bei den Hunden, bei den Katzen als auch bei den Kaninchen & anderen Heimtieren.
Die Auswertung der "Likes" erfolgt am 03. Januar 2018. Bis dahin darf fleißig auf Facebook gevotet werden.

 

 

Wer also ein schönes Winter-/Weihnachtsphoto von seinem Tier hat, kann es uns gerne über Facebook "Tierarztpraxis Herzogstraße" oder über service@tierarztpraxis-herzogstrasse.de zuschicken!

 

 

Wir wünschen allen
eine schöne Weihnachtszeit!

 

03.12.2017

Appell zum 1. Advent

 

Lebende Tiere gehören nicht unter den Weihnachtsbaum!

Zum ersten Advent wollen wir noch einmal an alle appellieren, daß lebende Tiere nicht unter den Weihnachtsbaum gehören!

Alle Jahre wieder werden zu Weihnachten unzählige Tiere gekauft und unter dem Weihnachtsbaum verschenkt. Gerade Kinder wünschen sich oftmals ein eigenes Haustier und viele Eltern möchten sie dann auch mit einem tierischen Geschenk überraschen. Leider ist die Freude über die neuen Freunde dann meist nur von kurzer Dauer, der Großteil von ihnen landet schon nach kurzer Zeit im Tierheim oder wird ausgesetzt, sobald sich die neuen Halter im Alltag mit den tatsächlichen Ansprüchen des Tieres konfrontiert sehen.

Denn das Leben mit einem Haustier besteht nicht nur aus Kuscheln und Streicheln. Der Hund muss mehrmals täglich ausgeführt werden. Die Katzentoilette oder das Kleintiergehege müssen sauber gehalten werden. Arbeit und anfallende Kosten für das Wohlergehen des Tieres werden bei einem Spontankauf oftmals nicht berücksichtigt. Oft bemerken Eltern auch erst zu spät, dass ein Großteil der Versorgung an ihnen hängen bleibt. Selbst wenn ein Kind hoch und heilig verspricht, sich um das Tier zu kümmern, muss man als Elternteil immer darauf gefasst sein, einspringen zu müssen.

Außerdem sollte ein Tier möglichst nicht zur Weihnachtszeit aufgenommen werden. Der Einzug in ein neues Zuhause ist für jedes Tier immer mit viel Stress verbunden. Nach dem Einzug benötigen sie daher eigentlich erst mal ein paar Tage Ruhe, um sich einzuleben und sich mit der neuen Situation zu arrangieren. Die Weihnachtszeit, mit Besuchen von Verwandten und dem Trubel unterm Weihnachtsbaum, bietet nicht wirklich Gelegenheit, dem Tier die Ruhe und Zeit zu geben, die es braucht.

Verschenken Sie lieber zu Weihnachten Fachbücher zur Tierhaltung, Lektüre über die verschiedenen Tierarten und -rassen sowie Tierzubehör oder einfach nur Stofftiere. Nutzen Sie die gemeinsamen Stunden, sich vorher darüber Gedanken zu machen, welches Tier am besten in die Familie passt, ob alle Rahmenbedingungen stimmen und ob die arteigenen Bedürfnisse des Tieres erfüllt werden können. Wellensittiche, Meerschweinchen und Kaninchen brauchen beispielsweise Artgenossen, in Einzelhaltung vereinsamen sie und entwickeln Verhaltensstörungen.

Bei der Entscheidung sollte die ganze Familie einbezogen werden. Ein erster Gang lohnt sich dann immer ins Tierheim, wo viele Tiere auf ein neues, liebevolles Zuhause warten. Und bei der Auswahl des Tieres sollten sich die Interessenten ausreichend Zeit nehmen.

Denn ein Tier ist ein Freund - Freunde verschenkt man nicht....
Freunde sucht man sich aus!

 

17.11.2017

Kleine Leni mit großem Hunger

 

 

Unsere Tierarzthelferin Sarah Rübsam (zertifizierte Fachberaterin für Tierernährung bei Hunden und Katzen) berät Sie übrigens gerne und kompetent rund um das Thema Fütterung.

Sei es, weil Ihr Tier eine Spezialfütterung bspw. bei Bauchspeicheldrüsen-, Nieren-, Schilddrüsen-, Diabetes-, Magen-Darm-Problemen oder Futtermittelallergien benötigt oder einfach nur, weil sich Ihr kleiner Liebling zu viel Winterspeck angelegt hat. Sarah erstellt für Ihr Tier genau abgestimmte Futterdiätpläne, begleitet Sie beratend während der Diät und kontrolliert regelmäßig die Erfolge der Gewichtsabnahmen.

 

Bei Interesse, lassen Sie sich einfach einen Termin bei Sarah geben!

 

14.11.2017

Kardiologie-Termine:

Unsere nächsten kardiologischen Sprechstunden bei Frau Dr. Isabelle Finkenstädt (Fachtierärztin für Kleintiere, General Practitioner Certificate in Cardiology - nach den Richtlinien der European School of Veterinary Postgraduate Studies zertifizierte Herzspezialistin) findet immer zwischen 9.30-13.30 Uhr in unserer Tierarztpraxis Herzogstraße an folgenden Terminen statt:

Montag, 11.12.2017
Montag, 29.01.2018
Montag, 26.02.2018

Zur speziellen Herzuntersuchung von Frau Dr. Finkenstädt gehören die kardiologische Vorsorgeuntersuchung beim Welpen, der kardiologische Check-up beim älteren Tier, die Abklärung der Narkosefähigkeit, der Herz-Ultraschall, das Ruhe-EKG, die Blutdruckmessung sowie die Perikardio- und Thorakozentese.

Bitte lassen Sie sich in unserer Praxis rechtzeitig einen Termin geben!

 

02.11.2017

Die Sache mit dem "Schlafzimmerblick".....

Der "Schlafzimmerblick" - herunterhängende Unterlider
Linkes Auge: zäher, dickflüssiger Augenausfluß, Hornhautschädigungen (schwarze Pigmenteinlagerungen und Gefäßbildung in der Hornhaut)
Rechtes Auge: herunterhängendes Unterlid, nach innen gekipptes Unterlid im Bereich der Nase, Hornhautschädigungen, Bindehautentzündung
Linkes Auge: zur Hornhaut fehlgewachsene, störende Härchen (Pfeile)
Rechtes Auge: zur Hornhaut fehlgewachsene, störende Härchen (Pfeile)
Nach der OP (die Fäden sind noch am Unterlid sichtbar): die Unterlider sind gestrafft, das eingekippte Unterlid an der Nase korrigiert, die störenden Härchen entfernt
Nach der OP: Channi ist glücklich und will jetzt ihre Belohnung für's Fotoshooting :-)

 

Ich dachte, ich bleibe mal beim Thema Bulldoggen & Co, weil ich gerade Bulldoggen-Mädchen Channi bei mir in der Praxis hatte.

(an dieser Stelle erst einmal vielen Dank an Herrchen für die Erlaubnis, die Photos von Channi veröffentlichen zu dürfen).

 

 

Manche Hunde prädisponierter Rassen (z.B. Bulldoggen, Boxer, Möpse, Doggen, Bernhardiner u.a.) haben wegen zu langer Unter- und/oder Oberlider eine zu große Lidspalte.

Dadurch hängt das Unterlid runter (der "Schlafzimmerblick", sog. Ektropium), die Lider weisen "Knicke" auf (sog. Karoeye) und/oder rollen sich wegen der fehlenden Lidspannung nach innen ein (sog. Entropium).

Letzteres führt dazu, daß Fellhaare über die Hornhaut reiben, was nicht nur sehr schmerzhaft ist, sondern auch die Hornhaut so massiv schädigt, daß es zum Verlust des Auges kommen kann.

Aber alle genannten Lidfehlstellung führen letztendlich zum Austrocknen des Auges, da die Lidschlagfunktion gestört ist. D.h. salopp gesagt: der Wind pfeift ungehindert durch's Auge und der schützende Tränenfilm kann zudem nicht mehr durch den Lidschlag einheitlich über die Hornhaut verteilt werden.

Daraus resultieren chronische Bindehautentzündungen, ständiger Tränenfluß und Hornhautschädigungen (wie Hornhautverletzungen/-geschwüre, weißliche Narben bis hin zu schwarz pigmentierten Einlagerungen in der Hornhaut, welche das Sehvermögen einschränken bzw. gar zur Blindheit führen).

 

 

Im Falle von Channi kamen mehrere Probleme zusammen:

Im Falle von Channi kamen mehrere Probleme zusammen. Channi hatte nicht nur viel zu lange Lider, weshalb die Unterlider klaffend herunterhingen und sich die Unterlider im Bereich der Nase einrollten, sondern auch in Richtung Hornhaut fehlgewachsene Härchen an den Lidern (sog. Distichien). Zudem hatte sie aufgrund einer mangelnden Tränenproduktion eh schon zu trockene Auge, wodurch die Schädigungen an den Hornhäuten schneller voranschritten. Sie hatte immer schleimigen, zähen Augenausfluß und entzündete Bindehäute.

Die Lidfehlstellungen wurden von uns chirurgisch korrigiert (Unterlidkürzung und Korrektur des nasalen Entropiums), die Härchen wurden mittels Vereisungstechnik (sog. Kryochirurgie) dauerhaft entfernt und die Produktion der Tränendrüsen wurde medikamentös angeregt.

 

 

 

 

 

 

Jetzt hat Channi ein geschütztes Auge, der zähe Augenausfluß ist verschwunden und die Bindehäute sind nicht mehr entzündet.

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn auch Sie ähnliche Symptome bei Ihrem Hund festgestellt haben, beraten wir Sie gerne über die Therapiemöglichkeiten - sei es konservativ als auch chirurgisch.

 

30.10.2017

Wir wünschen allen erholsame Feiertage!

Unsere Praxis bleibt am 31.10.2017 (Reformationstag) und am 01.11.2017 (Allerheiligen) wegen der Feiertage geschlossen. Ab Donnerstag sind wir aber wieder wie gewohnt zwischen 9-13 Uhr und 14-18 Uhr für unsere kleinen Patienten da.

 

04.10.2017

Neue Kardiologin: Frau Dr. Isabelle Finkenstädt

Da sich unsere Kardiologin Frau Dr. Nicola Stalla derzeit im Mutterschutz befindet (an dieser Stelle: herzlichen Glückwunsch, Nicola!!), vertritt sie solange unsere Konsiliartierärztin Frau Dr. Isabelle Finkenstädt (Fachtierärztin für Kleintiere, General Practitioner Certificate in Cardiology - nach den Richtlinien der European School of Veterinary Postgraduate Studies zertifizierte Kardiologin).

Frau Dr. Finkenstädt ist ebenfalls Herzspezialistin. Zu ihrer speziellen Herzuntersuchung gehören die kardiologische Vorsorgeuntersuchung beim Welpen, der kardiologische Check-up beim älteren Tier, die Abklärung der Narkosefähigkeit, der Herz-Ultraschall, das Ruhe-EKG, die Blutdruckmessung sowie die Perikardio- und Thorakozentese. Sie können alles über ihren beruflichen Werdegang und ihre Qualifikationen auf unserer Hompage unter "Team: Dr. Isabelle Finkentädt" nachlesen.

Dir, Nicola, wünschen wir eine wunderschöne Elternzeit!
Und Dich, Isabelle, begrüßen wir herzlich in unserem Team und wünschen Dir eine tolle Zeit bei uns!

 

Kardiologie-Termine:

Unsere nächsten kardiologischen Sprechstunden bei Frau Dr. Isabelle Finkenstädt (Fachtierärztin für Kleintiere, General Practitioner Certificate in Cardiology - zertifizierte Herzspezialistin) findet immer zwischen 9.30-13.30 Uhr in unserer Tierarztpraxis Herzogstraße an folgenden Terminen statt:

Montag, 13.11.2017
Montag, 11.12.2017
Montag, 29.01.2018
Montag, 26.02.2018

Bitte lassen Sie sich in unserer Praxis rechtzeitig einen Termin geben!