Tierarztpraxis Herzogstraße
Dr. Katja Sommer

Herzogstr. 53
40215 Düsseldorf
(Friedrichstadt)

Telefon:+49 (0)211 97177734
Telefax:+49 (0)211 97177735


eMail: hier klicken


Terminsprechstunde:
Mo-Fr
9:00 - 13:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Sondertermine/Hausbesuche
nach Absprache!


Parkplätze im Hinterhof
Zugang Jahnstr. 36


Archiv (Juni 2014 - Juli 2016)

Ältere Beiträge und Informationen rund um unsere Praxis!

Hier finden Sie chronologisch aufgelistet ältere Beiträge und Informationen rund um unsere Praxis zum Nachstöbern. Hier steht beispielsweise noch alles über die Anfänge unserer Praxis, Tierärzte und Tiermedizinische Fachangestellte, die uns auf unserem Weg begleitet haben, damalige Neuanschaffungen, medizinische Beiträge und vieles mehr. Hier kann man prima in Erinnerungen schwelgen!

 

08.08.2016

Abschied von Katrin Heckendorf

Die Zeit vergeht so schnell...... Katrin's Praktikum bei uns zur Einstiegsqualifizierung endet nun am 12.08.2016, so daß sie uns leider schon wieder verläßt.

Liebe Katrin, wir danken Dir für die tolle Zusammenarbeit und wünschen Dir alles erdenkliche Gute für Deine weitere private und berufliche Zukunft!

 

29.07.2016

Richtig Barfen!

Frau Gabriele Tischler von der PfotenBar hat soooooo einen schönen Artikel über unsere Tierarztpraxis Herzogstraße geschrieben, daß wir nicht umhin kamen, ihn hier auf unserer Seite zu veröffentlichen unter: Bericht über die Tierarztpraxis Herzogstraße von der PfotenBar. Auf diesem Wege ein großes Dankeschön von uns!

Zugleich gab es uns den Anstoß, einmal auf das Thema „Barfen und gesunde Tierernährung“ einzugehen, da immer mehr Tierbesitzer dazu übergehen, ihre Tiere zu barfen:

Durch die BARF-Fütterung (Rohfütterung von frischem oder tiefgekühltem Fleisch, Innereien, Knochen und Fisch sowie Obst und Gemüse) soll wieder die ursprüngliche Fütterung, angelehnt an die Fressgewohnheiten von Wildhunden und Wölfen, gewährleistet werden. Eine bedarfsgerechte Ernährung erfordert jedoch vertiefte Kenntnisse zu Futtermittelkunde und Tierernährung, da es sonst zu Fehl- und Mangelernährungen kommen kann. Folgen einer fehlerhaften BARF-Fütterung sind z.B. Magen-Darm-Probleme (Verstopfung, Durchfälle), Zahnfrakturen und Fremdkörpererkrankungen durch Knochen sowie die Möglichkeit der Übertragung verschiedener Krankheiten (z.B. Campylobacter-Infektionen, Salmonellose, Pseudowut/Aujeszky-Krankheit, Neosporose und Toxoplasmose).

Besonders kritisch ist bei der Erstellung von BARF-Rationen die Versorgung mit Calcium, Kupfer, Zink, Iod, Vitamin A und D. Vor allem Junghunde sind empfindlich gegenüber Nährstoffmangel, aber auch -überversorgung. Auch für uns Tierärzte ist es oft nicht einfach, Mangelzustände zu erkennen, da Blutuntersuchungen („BARF-Profile“) zwar möglich sind, aber ein Mangelzustand meist nicht sofort ermittelt werden kann. Erst bei längerem Bestehen einer Mangelerkrankung kommt es zu Abweichungen im BARF-Profil.

So wird das Calcium im Blut in engen Grenzen reguliert und Mangelzustände werden durch Mobilisierung aus den Knochen kompensiert. Kupfer wird vorwiegend in der Leber gespeichert und sinkt im Plasma erst bei extremen Mangelzuständen. Zudem gibt es bei einigen Vitaminen und Spurenelementen starke Tagesschwankungen. Durch Verfütterung zu hoher Knochenanteile kann es zu einer Überversorgung mit Calcium kommen. Wird das Futter jedoch nicht bedarfsdeckend ergänzt, kann es zu entsprechenden Unterversorgung kommen. Bei zu eiweißreichen BARF-Rationen gelangt unverdautes Eiweiß in den Dickdarm. Dort wird es durch Mikroorganismen abgebaut, wobei viel Ammoniak und Amine entstehen, was vor allem für Tiere mit alters- und/oder krankheitsbedingt beeinträchtigter Leber- und Nierenfunktion eine Gefahr darstellt. Eine weitere Gefahr stellt die Verfütterung von Schlund und Schilddrüsengewebe dar, da es durch diese zu Symptomen einer Schilddrüsenüberfunktion kommen kann (Quelle: Wikipedia).

Wer also sein Tier barfen möchte, sollte dies unter Anleitung eines Fachkundigen tun und nur Qualitätsware verfüttern. Hierfür können wir wärmstens Die PfotenBar in der Fichtenstraße 36 in Düsseldorf-Flingern empfehlen!

In der PfotenBar finden Sie nicht nur ein großes Angebot einer vielfältigen Auswahl an BARF (rohes Fleisch und Nahrungsergänzungen) sowie alternativen Futtermarken, sondern vor allem auch eine kompetente Beratung rund um Hund und Katze. Wir haben Frau Tischler persönlich kennenlernen dürfen und sind von ihrem fundierten Fachwissen über die gesunde, artgerechte Tierernährung überzeugt! Für uns Tierärzte ist es zudem wichtig, daß auch unsere kleinen Patienten mit Organkrankheiten (wie Leber-, Nieren, Bauchspeicheldrüsen- und Schilddrüsen-Erkrankung sowie Diabetes mellitus) die richtige INDIVIDUELLE Fütterung bekommen. So holen wir uns auch für diese Tiere, die gebarft werden oder für die es auch einfach kein kommerziell erhältliches Fertigfutter gibt (da mehrere Krankheiten mit unterschiedlichen Futteranforderungen gleichzeitig bestehen), gerne den Rat der PfotenBar ein.

 

24.07.2016

Neu im Team: Tabea Breuer

Wir freuen uns, daß Frau Tabea Breuer ab dem 01.08.2016 unser Team ergänzen wird. Sie beginnt bei uns ihre Ausbildung zur Tiermedizinischen Fachangestellten.

Frau Breuer wird zuständig sein für die Anmeldung, assistiert unseren Tierärzten bei der Untersuchung und Behandlung unserer kleinen Patienten in der Sprechstunde und wird von uns in der Durchführung von Labortätigkeiten (Blut-, Kot- und Urinuntersuchungen) sowie in der Beratung über Parasitenprophylaxe und spezieller Tierernährung ausgebildet.

Liebe Tabea, wir freuen uns, Dich in unserem Team willkommen heißen zu dürfen und wünschen Dir viel Spaß und Freude bei uns!

 

23.07.2016

Nächste kardiologische Sprechstunde:

Unsere nächsten kardiologischen Sprechstunden bei Frau Dr. Nicola Stalla (Zusatzbezeichnung Kardiologie beim Kleintier) finden jeweils zwischen 9.30-13.00 Uhr in unserer Tierarztpraxis Herzogstraße an folgenden Terminen statt:

19.08.2016 (Freitag)
09.09.2016 (Freitag)
13.10.2016 (Donnerstag)
10.11.2016 (Donnerstag)
08.12.2016 (Donnerstag)

Zur speziellen Herzuntersuchung von Frau Dr. Stalla gehört die kardiologische Vorsorgeuntersuchung beim Welpen, der kardiologische Check-up beim älteren Tier, der Herz-Ultraschall, das Ruhe-EKG und 24-Stunden-Langzeit-EKG, die Blutdruckmessung sowie die Perikardio- und Thorakozentese.

Bitte lassen Sie sich in unserer Praxis rechtzeitig einen Termin geben!

 

14.07.2016

Heute ist unser 2-jähriges Praxisjubiläum - jippiii!

Und wir sind nach wir vor mit viel Freude dabei!

Aus diesem Anlaß heraus wollen wir uns noch einmal herzlich bei unseren treuen Frauchen und Herrchen bedanken und wünschen unseren kleinen Patienten weiterhin gute Gesundheit! :-)

 

07.07.2016

Nächste kardiologische Sprechstunde:

Unsere nächsten kardiologischen Sprechstunden bei Frau Dr. Nicola Stalla (Zusatzbezeichnung Kardiologie beim Kleintier) finden jeweils zwischen 9.30-13.00 Uhr in unserer Tierarztpraxis Herzogstraße an folgenden Terminen statt:

21.07.2016 (Donnerstag)
19.08.2016 (Freitag)
09.09.2016 (Freitag)
13.10.2016 (Donnerstag)
10.11.2016 (Donnerstag)
08.12.2016 (Donnerstag)

Zur speziellen Herzuntersuchung von Frau Dr. Stalla gehört die kardiologische Vorsorgeuntersuchung beim Welpen, der kardiologische Check-up beim älteren Tier, der Herz-Ultraschall, das Ruhe-EKG und 24-Stunden-Langzeit-EKG, die Blutdruckmessung sowie die Perikardio- und Thorakozentese.

Bitte lassen Sie sich in unserer Praxis rechtzeitig einen Termin geben!

 

24.06.2016

Hitzetod – die Todesfalle Auto!

Immer wieder werden Hunde „nur kurz“ im Fahrzeug zurückgelassen, doch in nur wenigen Minuten kann sich das Innere des Autos an einem warmen Sommertag auf bis zu 70°C aufheizen! Auch ein Schattenparkplatz oder leicht geöffnete Fenster sind kein ausreichender Schutz für Hunde. Selbst an kühleren Frühlings- oder Herbsttagen kann die unterschätzte Temperatur in einem Auto schlimme Folgen für unsere tierischen Begleiter haben.

Da Hunde nur wenige Schweißdrüsen haben und sich hauptsächlich über Hecheln abkühlen, können sie im heißen Wageninneren ihre Körpertemperatur nicht mehr regulieren. Sie erleiden irreparable Organschäden oder einen Herzstillstand. Auch bereits gerettete Hunde können noch an den Folgen der Hitzequal sterben.

Bitte lassen Sie Ihren Hund nicht im Auto zurück! Und alarmieren Sie die Feuerwehr, wenn Sie eingeschlossene Hunde im Auto entdecken, damit sie schnellstmöglich befreit werden können.

 

24.06.2016

Nächste kardiologische Sprechstunde:

Unsere nächsten kardiologischen Sprechstunden bei Frau Dr. Nicola Stalla (Zusatzbezeichnung Kardiologie beim Kleintier) finden jeweils zwischen 9.30-13.00 Uhr in unserer Tierarztpraxis Herzogstraße an folgenden Terminen statt:

21.07.2016 (Donnerstag)

Zur speziellen Herzuntersuchung von Frau Dr. Stalla gehört die kardiologische Vorsorgeuntersuchung beim Welpen, der kardiologische Check-up beim älteren Tier, der Herz-Ultraschall, das Ruhe-EKG und 24-Stunden-Langzeit-EKG, die Blutdruckmessung sowie die Perikardio- und Thorakozentese.

Bitte lassen Sie sich in unserer Praxis rechtzeitig einen Termin geben!

 

29.05.2016

Die Floh- und Zeckensaison hat begonnen!

Mit den ersten schönen Sonnenstrahlen beginnt auch wieder die Floh- und Zeckensaison. Schützen Sie Ihren Vierbeiner vor diesen unliebsamen Quälgeistern mit geeigneten Prophylaxepräparaten.

Flöhe halten sich überall in der Umgebung in Nestern auf und ernähren sich vom Blut ihrer Wirte. Sie werden auch von Tier zu Tier übertragen. Haben sie sich erst in der Wohnung eingenistet, wird man sie nur schwer wieder los.
Die kleinen Blutsauger befallen zur Nahrungsaufnahme Mensch und Tier, was zu starken Störungen des Allgemeinbefindens führt (unerträglicher Juckreiz, Hautirritationen, Flohspeichel-Allergien, bei schwerem Befall sogar Blutarmut). Außerdem sind sie Überträger von Bandwurmeiern, was zu einer Verwurmung Ihres Tieres führen kann.

Floh
Flohkot im Fell eines Hundes

 

Zecken sind durch Streifzüge Ihrer Katze bzw. Spaziergänge mit Ihrem Hund im Wald und auf der Wiese schnell mitgebracht und können, wenn sie Zuhause vom Hund abfallen, auch den Menschen unbemerkt befallen.
Sie können Überträger von folgenschweren und manchmal auch tödlich endenden Krankheiten, wie Borreliose, Babesiose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Hepatozoonose und Frühsommer-Meningoencephalitis (FSME), sein. Viele dieser Erkrankungen sind auch unter dem Begriff "Reisekrankheiten" bekannt, da sie einst nur im Mittelmeerraum vorkamen. Durch den vermehrten Reiseverkehr und die Klimaerwärmung sind sie nun aber auch hierzulande ernstzunehmende Infektionserkrankungen.

Zecken
Zecke am Hund

 

Wirkungsvolle Prophylaxepräparate gegen Flöhe und Zecken erhalten Sie bei uns in der Tierarztpraxis Herzogstraße in verschiedenen Darreichungsformen (Spot-on-Präparate zum Auftragen auf die Haut, Tabletten und Pasten zum Eingeben oder Halsbänder zum Umlegen). Wir beraten Sie gerne und finden ein geeignetes Präparat für Ihren Vierbeiner.

 

29.05.2016

Nächste kardiologische Sprechstunde:

Unsere nächsten kardiologischen Sprechstunden bei Frau Dr. Nicola Stalla (Zusatzbezeichnung Kardiologie beim Kleintier) finden jeweils zwischen 9.30-13.00 Uhr in unserer Tierarztpraxis Herzogstraße an folgenden Terminen statt:

24.06.2016 (Freitag)
21.07.2016 (Donnerstag)

 

Zur speziellen Herzuntersuchung von Frau Dr. Stalla gehört die kardiologische Vorsorgeuntersuchung beim Welpen, der kardiologische Check-up beim älteren Tier, der Herz-Ultraschall, das Ruhe-EKG und 24-Stunden-Langzeit-EKG, die Blutdruckmessung sowie die Perikardio- und Thorakozentese.

Bitte lassen Sie sich in unserer Praxis rechtzeitig einen Termin geben!

 

21.05.2016

Stellenausschreibung für die Ausbildung zur/m Tiermedizinischen Fachangestellten

++++++++++ STELLE VERGEBEN!!! Bitte keine Zuschriften mehr ++++++++++

 

Ab dem 01.08.2016 wird bei uns eine Ausbildungsstelle zur/m Tiermedizinischen Fachangestellten (TMFA) frei!

Der Beruf der/s Tiermedizinischen Fachangestellten ist anspruchsvoll, vielseitig und abwechslungsreich, aber auch mit viel Verantwortung und Arbeit verbunden. Der Job erfordert nicht nur viel Leidenschaft, Sensibilität und Zuverlässigkeit sondern auch viel Zeit, denn leider sind Tiere nicht nur zwischen 8 und 16 Uhr krank. Um Tiermedizinische/r Fachangestellte werden zu können benötigt man nicht nur ein sehr gutes Gespür für die Vierbeiner, sondern auch sehr gute Nerven, denn scharfe Katzenkrallen sollten einen nicht einschüchtern. Das Arbeiten mit Tieren macht aber sehr viel Spaß und zu wissen, daß man Tieren helfen kann, erfüllt einen mit viel Freude.

Die Ausbildung zur Tiermedizinischen Fachangestellten dauert drei Jahre und findet in Form einer dualen Ausbildung statt. Das bedeutet, daß Sie in der Berufsschule theoretisch und bei uns in der Praxis praktisch in allen Bereichen ausgebildet werden. Sie assistieren unseren Tierärzten bei der Untersuchung, Behandlung und Betreuung der Tiere. Dabei werden Sie in der Sprechstunde, auf Station sowie im OP eingesetzt. Weiterhin erlernen Sie den Umgang mit unseren Laborgeräten und die Durchführung von Laboranalysen (Blut-, Urin-, Kotuntersuchung). Auch gehört die Beratung der Tierhalter/innen bzgl. Parasitenprophylaxe und Tierernährung zu Ihren Aufgabenbereichen. Außerdem führen Sie organisatorische und Verwaltungsarbeiten durch. Dazu gehört die Vereinbarung von Terminen, das Annehmen von Telefonaten, das Einpflegen von Tierbesitzer- und Patientendaten im Computer über unsere Praxissoftware "EasyVet", das Schreiben von Rechnungen sowie das Bestellen von Behandlungsutensilien und Medikamenten. Zudem sorgen Sie für Sauberkeit und Hygiene in den Räumlichkeiten unserer Praxis.

Nach erfolgreichem Abschluß Ihrer Ausbildung wird eine Übernahme in eine Festanstellung angestrebt!

Wenn Sie den mittleren Schulabschluss oder Abitur (mit gute Noten in Mathematik und Deutsch) besitzen, belastungsfähig, motiviert, zuverlässig, teamfähig, kommunikativ und lernwillig sind, vor allem aber viel Freude an dem Beruf haben, sind Sie bei uns genau richtig. Besonderen Wert legen wir auf einen liebevollen Umgang mit unseren kleinen Patienten, Vorkenntnisse mit Tieren wären wünschenswert. Bei Interesse reichen Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen mit Photo, Lebenslauf und Schulzeugnissen postalisch/persönlich (Tierarztpraxis Herzogstraße, Herzogstr. 53, 40215 Düsseldorf) oder per E-Mail (service@tierarztpraxis-herzogstrasse.de) bei uns ein. Wir freuen uns darauf, Sie in einem persönlichen Gespräch kennenlernen zu dürfen!

 

14.04.2016

Nächste kardiologische Sprechstunde:

Unsere nächsten kardiologischen Sprechstunden bei Frau Dr. Nicola Stalla (Zusatzbezeichnung Kardiologie beim Kleintier) finden jeweils zwischen 9.30-13.00 Uhr in unserer Tierarztpraxis Herzogstraße an folgenden Terminen statt:

27.05.2016 (Freitag)
24.06.2016 (Freitag)
21.07.2016 (Donnerstag)

Zur speziellen Herzuntersuchung von Frau Dr. Stalla gehört die kardiologische Vorsorgeuntersuchung beim Welpen, der kardiologische Check-up beim älteren Tier, der Herz-Ultraschall, das Ruhe-EKG und 24-Stunden-Langzeit-EKG, die Blutdruckmessung sowie die Perikardio- und Thorakozentese.

Bitte lassen Sie sich in unserer Praxis rechtzeitig einen Termin geben!

 

22.03.2016

Frohe Ostern!

 

15.03.2016

Nächste kardiologische Sprechstunde:

Unsere nächsten kardiologischen Sprechstunden bei Frau Dr. Nicola Stalla (Zusatzbezeichnung Kardiologie beim Kleintier) finden jeweils zwischen 9.30-13.00 Uhr in unserer Tierarztpraxis Herzogstraße an folgenden Terminen statt:

14.04.2016 (Donnerstag)
27.05.2016 (Freitag)
24.06.2016 (Freitag)
29.07.2016 (Freitag)

Zur speziellen Herzuntersuchung von Frau Dr. Stalla gehört die kardiologische Vorsorgeuntersuchung beim Welpen, der kardiologische Check-up beim älteren Tier, der Herz-Ultraschall, das Ruhe-EKG und 24-Stunden-Langzeit-EKG, die Blutdruckmessung sowie die Perikardio- und Thorakozentese.

Bitte lassen Sie sich in unserer Praxis rechtzeitig einen Termin geben!

 

20.02.2016

Neu im Team: EQJ-Praktikantin Katrin Heckendorf

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, daß wir Frau Katrin Heckendorf nun fest in unser Team aufnehmen konnten. Viele unserer Patientenbesitzer und dessen Vierbeiner kennen Frau Heckendorf ja bereits. Sie kam Ende November 2015 zu uns, um bei uns ein zweiwöchiges Praktikum zu machen. Ihr hat es so gut bei uns gefallen, daß wir sie gar nicht mehr "losgeworden" sind ;-) So wurden aus zwei Wochen zwei Monate und mittlerweile ist sie für uns ein unverzichtbares Teammitglied geworden! Nun absolviert sie seit dem 15.02.3016 ihr offiziell anerkanntes Einstiegsqualifizierungsjahr (EQJ) in unserer Praxis - als Vorbereitung für ihre später Ausbildung zur Tiermedizinischen Fachangestellten.

Frau Heckendorf ist zuständig für die Anmeldung, assistiert unseren Tierärzten bei der Untersuchung und Behandlung unserer kleinen Patienten in der Sprechstunde und führt bereits eigenständig Labortätigkeiten (Blut-, Kot- und Urinuntersuchungen) aus.

Liebe Katrin, wir freuen uns, Dich nun endlich fest in unserem Team willkommen heißen zu dürfen und wünschen Dir, daß du auch weiterhin so viel Spaß und Freude an deiner Arbeit hast wie bislang!

 

07.02.2016

Nächste kardiologische Sprechstunde:

Unsere nächste kardiologische Sprechstunde bei Frau Dr. Nicola Stalla (Zusatzbezeichnung Kardiologie beim Kleintier) findet am Freitag, den 11.03.2016, zwischen 9.30-13.00 Uhr in unserer Tierarztpraxis Herzogstraße statt.

Zur speziellen Herzuntersuchung von Frau Dr. Stalla gehört die kardiologische Vorsorgeuntersuchung beim Welpen, der kardiologische Check-up beim älteren Tier, der Herz-Ultraschall, das Ruhe-EKG und 24-Stunden-Langzeit-EKG, die Blutdruckmessung sowie die Perikardio- und Thorakozentese.

Bitte lassen Sie sich in unserer Praxis rechtzeitig einen Termin geben!

 

04.02.2016

Die fünfte Jahreszeit hat begonnen!

 

 

Aufgrund des Karnevalsumzugs am Rosenmontag, der in unmittelbarer Nähe unserer Praxis stattfindet, sind wieder alle Zugangsstraßen zu unserer Praxis gesperrt.

Deshalb haben wir am Rosenmontag, den 08.02.2016, geschlossen!

 

 

An allen anderen Tagen in der verrückten fünften Jahreszeit haben wir aber wie gewohnt zwischen 9.00-13.00 Uhr sowie 14.00-18.00 Uhr für Sie geöffnet.

Wir wünschen allen einen fröhlichen Karneval!

HELAU!!!

 

31.12.2015

Die Tierarztpraxis Herzogstraße wünscht allen Zwei- und Vierbeinern:

 

29.12.2015

Tierische Silvesterangst!

Was Menschen in der Silvesternacht Vergnügen bereitet, ist für unsere Haustiere meist eine Qual. Böller, Kracher und Raketen - ein wahrer Albtraum für unsere kleinen Freunde. Hier ein paar Tipps, was Sie tun können, damit sich Ihr tierischer Freund ebenfalls wohl fühlt und nicht unter Silvester-Stress leidet:

 

Vorsicht beim GASSIGEHEN:
Bereits in den Tagen vor Silvester hört man schon vereinzelte Böller – diese erschrecken die Tiere schon beim normalen Spaziergang. Hunde sollten in dieser Zeit möglichst an der Leine geführt werden, damit sie nicht durch unvermittelt gezündete Knaller in Angst versetzt werden und weglaufen. Auch herumliegende, fressbare Böllerreste können dem Hund schaden. Katzen, die Freigang gewohnt sind, sollten rechtzeitig ins Haus geholt werden. Denn wenn die Katze draußen in Panik gerät, traut sie sich eventuell nicht mehr nach Hause. Im schlimmsten Fall rennt ein in Panik geratenes Tier vor ein fahrendes Auto.
Leider sind auch Brand- und Augenverletzungen bei Tieren an Silvester keine Seltenheit, weshalb Sie mit Ihrem Hund in der Silvesternacht rechtzeitig vor dem großen Feuerwerk die letzte Runde drehen sollten und Ihre Tiere dann während des Spektakels die Nacht über im Haus lassen sollten.

Ermöglichen Sie Ihrem Tier einen angenehmen RÜCKZUGSORT:
Den Hundekorb stellt man in der Silvesternacht am besten in einen ruhigen, von der Straße abgelegenen Raum. Das Zimmer sollte idealer Weise verdunkelt werden können. Ängstliche Katzen verkriechen sich meist in dunklen Ecken. Dort sollten sie auch in Ruhe gelassen werden. Der Rückzug ist für die Tiere sehr wichtig, insbesondere wenn man Silvester mit vielen Besuchern feiert. Falls sich Hund oder Katze hinter dem Sofa oder unter dem Bett verstecken, sollten Sie sie an Silvester dort ungestört lassen und nicht hervorlocken. Ein leise eingeschalteter Fernseher oder ruhige Musik wirken entspannend und lenken vom Silvesterlärm draußen ab.
Versuchen Sie, die gewohnten Fütterungs-, Schlaf- und Ruhezeiten einzuhalten, ein normaler Rhythmus hilft bei der Bekämpfung vor dem Ungewohnten. Und lassen Sie Ihren Vierbeiner nicht allein in der Wohnung, sondern bleiben Sie an Silvester in der Nähe Ihres Tieres.

Geben Sie Ihrem Tier SELBSTVERTRAUEN:
Hunde und Katzen haben ein extrem feines Gehör. Kein Wunder, dass die alljährliche Silvesterknallerei die Tiere in Angst und Schrecken versetzt. Verhalten Sie sich Ihrem Vierbeiner so normal wie möglich gegenüber und strahlen Sie Ruhe aus. Denn Trost verstehen die Kleinen als eine Bestätigung dafür, dass ihre Angst berechtigt ist und tatsächlich große Gefahr droht. Tierbesitzer sollten aus Rücksichtnahme natürlich auf Böller und Kracher verzichten.

BERUHIGUNGSMITTEL für den Notfall:
Wer aus Erfahrung weiß, dass sein Tier extrem ängstlich reagiert (z. B. Futterverweigerung, heftiges Zittern, Durchfall, Verkriechen, Jaulen), sollte sich bei uns am besten bereits im Vorfeld beruhigende Medikamente abholen, die den Silvesterabend dann für alle Beteiligten entspannter werden lassen. Pflanzliche Beruhigungsmittel können bei großer Panik den Stress an Silvester reduzieren. Fangen Sie am besten schon einen Tag vor der Jahreswende damit an. Wir beraten Sie gerne.

 

24.12.2015

Weihnachtsgrüße

 

23.12.2015

Noch ein paar Tipps für eine gesunde Weihnacht:

Damit Sie Ihre wohlverdienten Feiertage auch genießen können und nicht beim Tierarzt sitzen müssen, möchten wir Sie noch schnell über die typischen "Weihnachtskrankheiten" aufklären und wie Sie sie verhindern können:

 

1. Halten Sie Schokolade von Ihrem Tier fern. Sie enthält das giftige Theobromin, was Tiere - im Gegensatz zum Menschen - schlechter abbauen können. Schokolade wird wegen ihres anziehenden Aromas vor allem von Hunden gern gefressen. Katzen meiden in der Regel Schokolade, sind aber genauso gefährdet bei dessen Aufnahme. Je dunkler die Schokolade, desto höher ist ihr Kakaoanteil und damit das Risiko für Ihren Vierbeiner.

2. Die Pflanze "Weihnachtsstern" ist ebenfalls hochgiftig für Ihren vierbeinigen Freund. Selbst in seiner abgeschwächten Zimmerpflanzen-Form ist das Gift des Weihnachtssterns noch immer sehr gefährlich für die meisten Haustiere wie Katzen, Hunde, Hamster oder Kaninchen. Die Folgen einer Vergiftung reichen bei Tieren von starken Verdauungsproblemen über Lähmungen und Herzrhythmusstörungen bis hin zum Tod.

 

3. Lametta und Geschenkband haben in einem Katzen- und Welpenhaushalt ebenfalls nichts zu suchen, da die Kleinen sehr gerne mit diesen Bändern spielen und sie dabei verschlucken können. Dies kann zu einer lebensbedrohlichen Darmauffädelung führen.

4. Geschenke für den Vierbeiner sind natürlich unverzichtbar, aber übertreiben Sie es bitte nicht. Zu viele Leckereien und Kauknochen am Stück können zu sehr schmerzhaften Magenüberladungen führen. Schlimmstenfalls kommt es, insbesondere bei großen Hunderassen, zu einer Magendrehung, die tödlich enden kann. Schenken Sie deshalb Ihrem Vierbeiner lieber Spielzeug, ist auch besser für die "schlanke Linie" ;-), und gönnen Sie Ihrem Liebling nach dem Weihnachtsschmaus erst einmal Ruhe. Mit vollem Bauch sollte der Hund nicht spazieren gehen oder viel herumtoben.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem tierischem Freund eine GESUNDE Weihnacht!

 

22.12.2015

Lebende Tiere gehören nicht unter den Weihnachtsbaum!

Alle Jahre wieder werden zu Weihnachten unzählige Tiere gekauft und unter dem Weihnachtsbaum verschenkt. Gerade Kinder wünschen sich oftmals ein eigenes Haustier und viele Eltern möchten sie dann auch mit einem tierischen Geschenk überraschen. Leider ist die Freude über die neuen Freunde dann meist nur von kurzer Dauer, der Großteil von ihnen landet schon nach kurzer Zeit im Tierheim oder wird ausgesetzt, sobald sich die neuen Halter im Alltag mit den tatsächlichen Ansprüchen des Tieres konfrontiert sehen.

Denn das Leben mit einem Haustier besteht nicht nur aus Kuscheln und Streicheln. Der Hund muss mehrmals täglich ausgeführt werden. Die Katzentoilette oder das Kleintiergehege müssen sauber gehalten werden. Arbeit und anfallende Kosten für das Wohlergehen des Tieres werden bei einem Spontankauf oftmals nicht berücksichtigt. Oft bemerken Eltern auch erst zu spät, dass ein Großteil der Versorgung an ihnen hängen bleibt. Selbst wenn ein Kind hoch und heilig verspricht, sich um das Tier zu kümmern, muss man als Elternteil immer darauf gefasst sein, einspringen zu müssen.

Außerdem sollte ein Tier möglichst nicht zur Weihnachtszeit aufgenommen werden. Der Einzug in ein neues Zuhause ist für jedes Tier immer mit viel Stress verbunden. Nach dem Einzug benötigen sie daher eigentlich erst mal ein paar Tage Ruhe, um sich einzuleben und sich mit der neuen Situation zu arrangieren. Die Weihnachtszeit, mit Besuchen von Verwandten und dem Trubel unterm Weihnachtsbaum, bietet nicht wirklich Gelegenheit, dem Tier die Ruhe und Zeit zu geben, die es braucht.

Aus diesen genannten Gründen haben zum Beispiel die Tierheime in Köln-Zollstock und Düsseldorf einen Vermittlungsstopp in den Tagen vor Weinachten bis Anfang Januar verhängt. Verschenken Sie lieber zu Weihnachten Fachbücher zur Tierhaltung, Lektüre über die verschiedenen Tierarten und -rassen sowie Tierzubehör oder einfach nur Stofftiere. Nutzen Sie die gemeinsamen Stunden, sich vorher darüber Gedanken zu machen, welches Tier am besten in die Familie passt, ob alle Rahmenbedingungen stimmen und ob die arteigenen Bedürfnisse des Tieres erfüllt werden können. Wellensittiche, Meerschweinchen und Kaninchen brauchen beispielsweise Artgenossen, in Einzelhaltung vereinsamen sie und entwickeln Verhaltensstörungen.

Bei der Entscheidung sollte die ganze Familie einbezogen werden. Ein erster Gang lohnt sich dann immer ins Tierheim, wo viele Tiere auf ein neues, liebevolles Zuhause warten. Und bei der Auswahl des Tieres sollten sich die Interessenten ausreichend Zeit nehmen.

Denn ein Tier ist ein Freund - Freunde verschenkt man nicht....
Freunde sucht man sich aus!

(Quellen: RNZ, WDR)

 

19.12.2015

Unsere Öffnungszeiten während der Festtage:

 

08.12.2015

Nächste kardiologische Sprechstunde:

Unsere nächste kardiologische Sprechstunde bei Frau Dr. Nicola Stalla (Zusatzbezeichnung Kardiologie beim Kleintier) findet am Freitag, den 05.02.2015, zwischen 9.30-13.00 Uhr in unserer Tierarztpraxis Herzogstraße statt.

Zur speziellen Herzuntersuchung von Frau Dr. Stalla gehört die kardiologische Vorsorgeuntersuchung beim Welpen, der kardiologische Check-up beim älteren Tier, der Herz-Ultraschall, das Ruhe-EKG und 24-Stunden-Langzeit-EKG, die Blutdruckmessung sowie die Perikardio- und Thorakozentese.

Bitte lassen Sie sich in unserer Praxis rechtzeitig einen Termin geben!

 

06.12.2015

Schönen Nikolaus und eine besinnliche Adventszeit!

Wir wünschen allen Zwei- und Vierbeinern einen schönen Nikolaustag mit tollen Geschenken und eine besinnliche Adventszeit! :-)

 

08.11.2015

Nächste kardiologische Sprechstunde:

Unsere nächste kardiologische Sprechstunde bei Frau Dr. Nicola Stalla (Zusatzbezeichnung Kardiologie beim Kleintier) findet am Freitag, den 04.12.2015, zwischen 9.30-13.00 Uhr in unserer Tierarztpraxis Herzogstraße statt.

Zur speziellen Herzuntersuchung von Frau Dr. Stalla gehört die kardiologische Vorsorgeuntersuchung beim Welpen, der kardiologische Check-up beim älteren Tier, der Herz-Ultraschall, das Ruhe-EKG und 24-Stunden-Langzeit-EKG, die Blutdruckmessung sowie die Perikardio- und Thorakozentese.

Bitte lassen Sie sich in unserer Praxis rechtzeitig einen Termin geben!

 

14.10.2015

Nächste kardiologische Sprechstunde:

Unsere nächste kardiologische Sprechstunde bei Frau Dr. Nicola Stalla (Zusatzbezeichnung Kardiologie beim Kleintier) findet am Freitag, den 06.11.2015, zwischen 9.30-13.00 Uhrin unserer Tierarztpraxis Herzogstraße statt.

Zur speziellen Herzuntersuchung von Frau Dr. Stalla gehört die kardiologische Vorsorgeuntersuchung beim Welpen, der kardiologische Check-up beim älteren Tier, der Herz-Ultraschall, das Ruhe-EKG und 24-Stunden-Langzeit-EKG, die Blutdruckmessung sowie die Perikardio- und Thorakozentese.

Bitte lassen Sie sich in unserer Praxis rechtzeitig telefonisch einen Termin geben!

 

30.09.2015

Das Herzstück unserer Praxis verläßt uns :-(

Unsere Tiermedizinische Fachangestellte, Frau Isabell Elzenbeck, hat an der Ludwig-Maximilians-Universität in München ihre Zusage zum Studium der Veterinärmedizin ab Oktober 2015 erhalten - nun wird sie selber Tierärztin! Wir gratulieren ihr von ganzem Herzen zu ihrem Studiumplatz!

Vielen, vielen Dank für die schönen Abschiedsgeschenke und Glückwünsche von unseren Tierbesitzern - Frau Elzenbeck hat sich sooooooo sehr darüber gefreut!

Heute war ihr letzter Arbeitstag bei uns und wir vermissen sie jetzt schon sehr! Wir haben uns vorgenommen ganz tapfer zu sein, dennoch flossen ein paar Tränchen zum Schluß.... wir waren ja schließlich nicht nur beruflich ein Team, sondern auch privat. Insbesondere die gemeinsamen Spaziergänge am Rhein mit ihrem Hund Cashi werden uns fehlen.

Liebe Isi, vielen Dank für Deine großartige Unterstützung während des Aufbaus unserer Praxis und die Zeit danach. Ohne Dich wären wir nicht da, wo wir jetzt sind. Du hast Dich als "Mädchen für Alles" um wirklich ALLES gekümmert. Es fällt uns sehr schwer, daß Du uns nun verlassen mußt. Aber wir freuen uns wirklich für Dich, daß Dein Traum, Tierärztin zu werden, nun endlich in Erfüllung geht. Und wer weiß, vielleicht kommst Du ja in ein paar Jahren als Anfangsassistentin wieder in unser Team, wir halten Dir auf jeden Fall ein Plätzchen frei!

Alles Liebe und viel Freude in München - das Studium wird ein sehr aufregender, neuer Lebensabschnitt für Dich werden! Und wir wünschen Dir viel Durchhaltevermögen im Studium - aber darum machen wir uns eigentlich keine Sorgen, denn Durchhaltevermögen hast du uns schon so oft bewiesen als Du über ein Jahr lang in der Gründerzeit, neben all den anderen Tätigkeiten in der Praxis, ganz alleine drei Tierärztinnen assistieren mußtest und jeder "hier" geschrien hat! ;-)

Du wirst auf jeden Fall eine richtig gute Tierärztin. Und wenn Du mal Sehnsucht hast, komm jeder Zeit vorbei, wir freuen uns sehr auf Dich!

 

07.09.2015

Nächste kardiologische Sprechstunde:

Unsere nächste kardiologische Sprechstunde bei Frau Dr. Nicola Stalla (Zusatzbezeichnung Kardiologie beim Kleintier) findet am Freitag, den 09.10.2015, zwischen 9.30-13.00 Uhr in unserer Tierarztpraxis Herzogstraße statt. Bitte lassen Sie sich rechtzeitig telefonisch einen Termin geben!

 

08.08.2015

Prüfung bestanden: General Practitioner Certificate in Ophthalmology

Frau Dr. Katja Sommer hat, im Rahmen ihrer Zusatzausbildung (2013-2015) im Bereich der Augenheilkunde, am 25. April 2015 ihre Prüfung zum General Practitioner Certificate in Ophthalmology (GPCertOphthal) erfolgreich bestanden.

Damit ist sie zertifizierte Ophthalmologin nach den Richtlinien der European School of Veterinary Postgraduate Studies (ESVPS).

Das Zertifikat ist nun endlich eingetroffen.
Wir gratulieren ihr von ganzem Herzen!

 

04.08.2015

Nächste kardiologische Sprechstunde:

Unsere nächste kardiologische Sprechstunde bei Frau Dr. Nicola Stalla (Zusatzbezeichnung Kardiologie beim Kleintier) findet am Freitag, den 28.08.2015, zwischen 9.30-13.00 Uhr in unserer Tierarztpraxis Herzogstraße statt. Bitte lassen Sie sich rechtzeitig telefonisch einen Termin geben!

 

26.07.2015

Neu im Team: Privatdozent Dr. Gregor Hauschild

Herr PD Dr. Hauschild (Fachtierarzt für Chirurgie) hat mit Frau Dr. Sommer in der Klinik für kleine Haustiere der Tierärztlichen Hochschule Hannover über mehrere Jahre zusammen gearbeitet. Später lernte ihn das gesamte Team der Tierarztpraxis Herzogstraße durch jahrelange Zusammenarbeit in einer Tierklinik für Kleintiere kennen und schätzen. Wir freuen uns sehr darüber, daß Herr Dr. Hauschild ab August 2015 als Konsiliartierarzt zu unserem Team der Tierarztpraxis Herzogstraße in Düsseldorf gehört.

Seine Arbeitsbereiche sind: Orthopädie, Knochen- und Weichteilchirurgie sowie Bildgebende Diagnostik (Röntgen, Endoskopie).

Termine bei Herrn Dr. Hauschild sind nur nach vorheriger Terminabsprache möglich!

Wir wünschen Dir, lieber Gregor, einen guten Start und viel Freude bei uns!

 

05.07.2015

Nächste kardiologische Sprechstunde:

Unsere nächste kardiologische Sprechstunde bei Frau Dr. Nicola Stalla (Zusatzbezeichnung Kardiologie beim Kleintier) findet am Freitag, den 31.07.2015, zwischen 9.30-13.00 Uhr in unserer Tierarztpraxis Herzogstraße statt. Bitte lassen Sie sich rechtzeitig telefonisch einen Termin geben!

 

03.07.2015

Jippiiii, wir sind seit dem 03.07.2015 wieder für Sie erreichbar :-)

Es handelte sich um eine Großraumstörung seitens Unitymedia, die die Jahn- und Teile der Herzogstraße betraf. Der Techniker hat sich gewundert, daß wir die einzigen waren, die die Störung gemeldet haben..... alle anderen hatte ebenfalls kein TV, Internet etc. - das wundert uns allerdings auch ;-)))

So, die Leitungen können jetzt wieder glühen!

 

02.07.2015

!! Wir sind zwar nicht erreichbar, aber für Sie da !!

Falls sich schon einige gewundert haben, warum wir heute den ganzen Tag nicht erreichbar waren - nein, wir hatten kein hitzefrei - sondern weder Telefon noch Internet (E-Mail, Homepage, Facebook, Fax etc.)! Unitymedia sucht noch den Fehler... Morgen soll ein Techniker kommen - zwischen 10-16 Uhr - Unitymedia hat es da wohl nicht ganz so eilig wie wir :-(

Wir sind aber wie gewohnt für Sie zwischen 9-13 Uhr und 14-18 Uhr vor Ort. Wenn Sie oder Ihre Tier unsere Hilfe benötigen, kommen Sie bitte einfach ohne Termin vorbei. Für evtl. dadurch entstehende Wartezeiten entschuldigen wir uns jetzt schon im Voraus.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und sind dann hoffentlich spätestens ab Montag wieder mit der Außenwelt verbunden ;-)

 

13.06.2015

Wir feiern EINJÄHRIGES! Großes Sommerfest mit Tierfotograf Stefan Theunißen!

 

Am Samstag, den 04.07.2015 zwischen 12-22 Uhr feiern wir zusammen mit unserem Nachbarn, dem Feinkostladen LETTINIS, unser Einjähriges!

Auf dem Sommerfest werden, neben alkoholischen und nicht-alkoholischen Getränken, ausgewählte kulinarische Highlights sowie Leckereien vom Grill angeboten. Die Livemusik sorgt für ausgelassene Stimmung.

 

Das Team der Tierarztpraxis Herzogstraße ist für Sie da - zum Kennenlernen und gemeinsamen Feiern. Wer möchte, kann sich bei der Gelegenheit gerne unsere Praxis anschauen, wir haben "Tag der offenen Tür". Ein Blick in den OP oder die Station ist für den einen oder anderen vielleicht auch mal ganz interessant.

Wir freuen uns sehr auf Sie!
Selbstverständlich sind auch unsere vierbeinigen Freunde herzlich willkommen! Leckerlis und kleine Präsente stehen auch für unsere Fellnasen bereit.

 

Als Besonderheit haben wir den Tierfotografen, Herrn Stefan Theunißen (www. stefantheunissen. com), zu uns eingeladen. Auf Wunsch macht er zwischen 12-20 Uhr traumhaft schöne Fotos von Ihnen und/oder Ihrem Tier. Das Schöne ist, Sie können Ihre Fotos kostengünstig als qualitativ hochwertige Fotoprints sofort mitnehmen!

 

Damit die Wartezeit nicht zu lang wird, wäre es schön, wenn sich Interessenten vorab bei uns melden würden - entweder telefonisch (0211-97177734), über unser Kontaktformular auf unserer Homepage (www.tierarztpraxis-herzogstrasse.de) oder über Facebook (unter "Tierarztpraxis Herzogstraße"). Wir vergeben dann halbstündige Shooting-Termine.
Falls Sie noch unentschlossen sind - auch kein Problem, wir können Ihnen auch noch während des Festes flexible Fototermine anbieten.

 

Es gibt KEINE Abnahmeverpflichtung!
Nur wenn Ihnen die Fotos gefallen, dürfen Sie sich selber auswählen, welche Sie als Erinnerung mit nach Hause nehmen möchten.

 

Das Fest findet auf unserem Hinterhof (wo sich unsere Kundenparkplätze befinden) in der Jahnstraße 36 in 40215 Düsseldorf statt. Bitte haben Sie Verständnis, daß an diesem Tag die Parkplätze nicht zur Verfügung stehen.

 

WIR WÜNSCHEN ALLEN EIN FRÖHLICHES SOMMERFEST!

 

10.06.2015

Braune Lederleine am Rhein gefunden:

Liebe Rhein-Gassigänger,

wir haben am 09.06.2015 am Rhein an der Theodor-Heuss-Brücke (Erholungsstätte Lörick) eine braune Lederleine gefunden. Allen dort befragten Hundehaltern gehörte die Leine nicht und wir wollten sie nicht einfach in der "Wildnis" liegen lassen. Wir machen morgen auch noch einen Aushang am Fundort.

Die Leine kann in unserer Tierarztpraxis Herzogstraße abgeholt werden. Tel. 0211-97177734.

Der Besitzer hat seine Leine bei uns abgeholt und hat sich sehr darüber gefreut :-)

 

02.06.2015

Nächste kardiologische Sprechstunde:

Unsere nächste kardiologische Sprechstunde bei Frau Dr. Nicola Stalla (Zusatzbezeichnung Kardiologie beim Kleintier) findet am Freitag, den 03.07.2015, zwischen 9.30-13.00 Uhr in unserer Tierarztpraxis Herzogstraße statt. Bitte lassen Sie sich rechtzeitig telefonisch einen Termin geben!

 

13.04.2015

Nächste kardiologische Sprechstunde:

Unsere nächste kardiologische Sprechstunde bei Frau Dr. Nicola Stalla (Zusatzbezeichnung Kardiologie beim Kleintier) findet am Freitag, den 29.05.2015, zwischen 9.30-13.00 Uhr in unserer Tierarztpraxis Herzogstraße statt. Bitte lassen Sie sich rechtzeitig telefonisch einen Termin geben!

 

25.03.2015

Wir freuen uns sehr auf unsere neue Tierarzthelferin, Frau Sarah Rübsam!

Auch mit Sarah Rübsam haben wir jahrelang in einer Tierklinik Hand in Hand zusammengearbeitet und schätzen sie sehr. Wir freuen uns darüber, daß sie ab dem 01.04.2015 als Tiermedizinische Fachangestellte zu unserem Team der Tierarztpraxis Herzogstraße gehört.

Ihre Arbeitsbereiche sind: Anästhesie, Narkoseüberwachung, Poliklinik, Labor, Beratung Parasitenprophylaxe und Futterberatung.

Wir wünschen Dir, liebe Sarah, einen guten Start und viel Freude bei uns!

 

08.03.2015

Nächste kardiologische Sprechstunde:

Unsere nächste kardiologische Sprechstunde bei Frau Dr. Nicola Stalla (Zusatzbezeichnung Kardiologie beim Kleintier) findet am Freitag, den 10.04.2015, zwischen 9.30-13.00 Uhr in unserer Tierarztpraxis Herzogstraße statt. Bitte lassen Sie sich rechtzeitig telefonisch einen Termin geben!

 

15.02.2015

Wir haben Rosenmontag und Veilchendienstag geöffnet!

Wir haben auch Rosenmontag (16.02.2015) und Veilchendienstag (17.02.2015) ganz normal zwischen 9.00-13.00 Uhr sowie 14.00-18.00 Uhr für Sie geöffnet.

Wir wünschen allen einen schönen und fröhlichen Karneval!

HELAU!!!

 

14.02.2015

Neu: Blutegeltherapie

Die Blutegeltherapie wenden wir bei Patienten mit Gelenkproblemen (z.B. Arthritis, Arthrosen, Spondylosen, Sehnenscheidenentzündungen) sowie bei schlecht heilenden Wunden, Pyodermien und Ödemen an. Das Blutegelsekret ist gerinnungshemmend, durchblutungsfördernd, gewebelockernd, schmerzlindernd und entzündungshemmend.

 

Weitere Informationen unter dem Fachbereich Blutegeltherapie

 

08.02.2015

Nächste kardiologische Sprechstunde:

Unsere nächste kardiologische Sprechstunde bei Frau Dr. Nicola Stalla (Zusatzbezeichnung Kardiologie beim Kleintier) findet am Freitag, den 06.03.2015, zwischen 9.30-13.00 Uhr in unserer Tierarztpraxis Herzogstraße statt. Bitte lassen Sie sich rechtzeitig telefonisch einen Termin geben!

 

15.01.2015

Neue Regelungen zum Heimtierausweis ab 29.12.2014 nach VO (EU) 576/2013:

Photo: Wikipedia

Seit dem 29. Dezember 2014 gibt es einen neuen EU-Heimtierausweis für die Ein- und Ausreise unserer Haustiere. Der Ausweis darf nur von ermächtigten Tierärzten ausgestellt werden. Diese sind verpflichtet, vor Ausstellen des Ausweises zu überprüfen, ob das Tier ordnungsgemäß gekennzeichnet ist bzw. es erst zu kennzeichnen. Die Kennzeichnung erfolgt über einen Transponder (ein ca. reiskorngroßer Mikrochip), der unter die Haut an der linken Halsseite gesetzt wird. Eine Narkose ist hierfür nicht erforderlich.

Außer, daß die Angaben im Pass unterschrieben und mit einer Laminierungsfolie versiegelt werden müssen, ändert sich für den Tierhalter nichts. Erfreulich ist auch, daß EU-Ausweise, die vor dem 29. Dezember 2014 ausgestellt wurden, ihre Gültigkeit behalten.

Bitte beachten Sie, daß eine Ein- und Ausreise unserer tierischen Freunde jedoch NUR mit einer im EU-Ausweis dokumentierten, gültigen Tollwut-Impfung möglich ist - der Pass alleine reicht nicht aus!

Wenn Sie Fragen zu diesem Thema oder über Einreisebedingungen im Allgemeinen haben, lassen Sie sich bei uns einen Termin geben. Sie erhalten bei uns auch nützliche Tipps für die Reisevorbereitung (Parasiten-prophylaxe zum Schutz vor Reisekrankheiten, Mittel gegen Übelkeit oder Streß während der Reise).

Wir beraten Sie gerne, damit Sie Ihren Urlaub zusammen mit Ihrem Vierbeiner ohne unangenehme Zwischenfälle genießen können.

 

10.01.2015

Nächste kardiologische Sprechstunde:

Unsere nächste kardiologische Sprechstunde bei Frau Dr. Nicola Stalla (Zusatzbezeichnung Kardiologie beim Kleintier) findet am Freitag, den 06.02.2015, zwischen 9.30-13.00 Uhr in unserer Tierarztpraxis Herzogstraße statt. Bitte lassen Sie sich rechtzeitig telefonisch einen Termin geben!

 

21.12.2014

Wir sind auch zwischen den Feiertagen für Sie da!

Unsere Öffnungszeiten in der Weihnachtszeit und um den Jahreswechsel sind:

22.-23.12.2014:  9-13 Uhr und 14-18 Uhr
24.12.2014:9-13 Uhr
29.-30.12.2014:9-13 Uhr und 14-18 Uhr
31.12.2014:9-13 Uhr
ab 02.01.2015:9-13 Uhr und 14-18 Uhr


Damit Sie Ihre wohlverdienten Feiertage auch genießen können und nicht beim Tierarzt sitzen müssen, halten Sie Schokolade und die Pflanze "Weihnachtsstern" von Ihrem Tier fern. Beides ist hochgiftig für Ihren Vierbeiner. Auch Lametta und Geschenkband haben in einem Katzenhaushalt nichts zu suchen, da Katzen sehr gerne mit diesen Bändern spielen und sie dabei verschlucken können. Dies kann zu einer lebensbedrohlichen Darmauffädelung führen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieblingen eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2015 mit viel Liebe, Gesundheit und Erfolg!

 

16.12.2014

NEU bei uns: KARDIOLOGIE!

Unser Tierärzteteam ist gewachsen! Wir begrüßen unsere Kollegin Frau Dr. Nicola Stalla, Zusatzbezeichnung Kardiologie beim Kleintier.

Sie leitet bei uns die Kardiologie und führt Herz-Ultraschall, (Langzeit-)EKG, Blutdruckmessungen, Vorsorgeuntersuchungen beim Welpen auf angeborene oder zuchtrelevante Herzerkrankungen sowie Herz-Check-ups beim älteren Tier durch. Mit Hilfe einer professionell durchgeführten Herzabklärung und einer anschließend adäquaten Therapie mit Herz-Kreislaufmedikamenten kann ein herzkrankes Tier noch ein sehr langes Leben unter guter Lebensqualität führen.

Die erste Sprechstunde findet statt am:
09.01.2015 zwischen 9.30-13.00 Uhr

Bitte lassen Sie sich rechtszeitig einen Termin geben. Falls Sie Ihren Termin nicht wahrnehmen können, sagen Sie ihn bitte zwei Tage vorher bei uns ab, damit wir an diesem Tag noch wartenden Patienten die Möglichkeit der kardiologischen Untersuchung geben können.

 

06.12.2014

Wir wünschen allen einen schönen Nikolaustag!

Diese schöne Weihnachtskarte haben wir von einem lieben Kunden bekommen - vielen Dank dafür, wir haben uns sehr darüber gefreut!

 

Mehr zu der Karte incl. Videovorführung unter:

 

20.11.2014

Knochen-und Gelenk-OP

Frau Dr. Fumi operiert eine lockere Kniescheibe:

Kniescheiben-OP bei einem Hund


Kirschner Bohrdrähte zum Fixieren der Kniescheibe
Einbringen der Bohrdrähte mit der Mini-Drive (medizinische Bohrmaschine)
Heißluftsterilisator für die Knochenimplantate

 

06.10.2014

Weichteil- und Augen-OPs:

Wir haben uns gut eingelebt und eingearbeitet. Alles funktioniert reibungslos. Wir sind mit viel Freude und Spaß dabei. Die Termine füllen sich zunehmend und im OP wird fleißig operiert:

OP-Tag
Weichteilchirurgie (Bauchhöhleneingriff)

kontinuierliche Überwachung der Vitalparameter am Beatmungsgerät
Operation am Augenlid
Operation an der Nickhaut (3. Augenlid)
Operation an der Hornhaut unter dem Augen-OP-Mikroskop

 

19.07.2014

Unsere erste Arbeitswoche...

Wir hatten einen super Start in unsere erste Arbeitswoche!

Die ersten Arbeitstage haben uns schon viel Freude bereitet. Und DANKE an die vielen Patientenbesitzer, die Verständnis dafür hatten, daß noch nicht alles so 100%ig reibungslos mit der "Technik" geklappt hat. Die kleinen widerspenstigen PC wollten einfach keine Rechnungen ausspucken, so daß wir anfangs nicht abrechnen konnten, aber jetzt läuft alles reibungslos. :-)

 

06.07.2014

Vielen Dank für den wunderschönen gestrigen Tag!

Wir bedanken uns ganz herzlich für die zahlreichen Besucher unserer gestrigen Eröffnungsfeier. Trotz Regen kamen uns so viele Frauchen und Herrchen mit ihren Tieren, sowie Arbeitskollegen, Freunde und Familie besuchen und feierten mit uns bei Live-Musik, gutem Essen und viel Sekt unsere Praxiseröffnung. Wir haben so viel positiven Zuspruch und wunderschöne Geschenke erhalten - herzlichen Dank an alle!

Nun freuen wir uns sehr darauf, Sie schon bald in unserer Tierarztpraxis Herzogstraße in Düsseldorf-Friedrichstadt begrüßen zu dürfen. Wir öffnen für Sie am 14. Juli 2014.

Unsere Terminsprechstunde findet Montag - Freitag zwischen 9.00-13.00 Uhr und 14.00-18.00 Uhr statt. Bitte lassen Sie sich vorab telefonisch einen Termin geben. Im Notfall können Sie uns bis dahin unter der Telefonnummer: 0211-97177734 bereits eine Nachricht auf Band hinterlassen. Wir rufen Sie so schnell wie möglich zurück!

 

25.06.2014

Eröffnungsfeier und Tag der offenen Tür

Die Eröffnungsfeier unserer Tierarztpraxis findet am 05. Juli 2014 in unserem Innenof (Zugang Jahnstraße 36) statt.

Zusammen mit unserem Nachbarn, dem Feinkostladen LETTINIS, veranstalten wir ein großes Sommerfest mit Informationsständen. Auch für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt, es ist ein großer Grill aufgebaut und Getränke werden ausgeschenkt.

Unsere Praxisräume können an diesem Tag gerne von Ihnen besichtigt werden. Somit können Sie sich schon einmal einen ersten Eindruck von uns Tierärzten und unseren Praxis-Räumlichkeiten machen. Wir stehen Ihnen natürlich für alle Fragen zur Verfügung.

Da wir unseren Hof für die Feier benötigen, können Sie an diesem Tag unsere Parkplätze leider nicht benutzen. Deshalb bitten wir Sie, auf umliegende Parkplätze und Parkhäuser auszuweichen.